News

11.08.2016 10:53

Rio bewegt uns!

Es ist immer wieder eine berührende Erfahrung für die Betreuer, wenn ganz in sich verschlossene, misstrauische und traurige Kinder langsam aufblühen, Vertrauen fassen und Freude finden.

Auch für die Erwachsenen ist es wichtig, Rückhalt zu erfahren. Sie wollen anders leben, ihre Familien vor Gewalt und Kriminalisierung schützen, ihre Kinder stark machen, damit sie den Drogen widerstehen.

 
Die Kolpingsfamilien von Rio brauchen Unterstützung:
  • für Schulungskräfte und einen Projektkoordinator

  • für Schulungen und Sportturniere

  • für die Ausstattung der Schulungsräume

  • für didaktisches Material

Nähere Infos zum Projekt findest du hier.

So könnt ihr helfen:

Veranstaltet eine Spenden-Aktion und sammelt Geld für die Kolpingsfamilie in Rio, damit sie dort helfen können wo Hilfe gebraucht wird! Gerne unterstützt euch das Jugendreferat bei der Planung & Umsetzung: office@kolpingjugend.at, 01/587 35 42-39.

 

Zurück